...nach zwei (!) Unentschieden in der Bundesliga hat Bayern mit einem 2:0 gegen Gladbach gezeigt, dass sie wieder alles im Griff haben und die heimische Konkurrenz nicht zu fürchten brauchen. Obwohl - so langsam macht sich ein "Traditionsverein" aus Sachsen einen Namen und ist erster Bayernjäger! Das Duell mit dem Aufsteiger steigt allerdings erst Ende Dezember...

Der GSC 09 setzt sich in der oberen Tabellenhälfte fest und ist nach dem souveränen 6:0 gegen Görmin sogar Tabellenvierter der Verbandsliga! Die Güstrower bleiben damit zum fünften Mal in Folge siegreich; Sava Mihajlovic steht nach seinem Dreierpack bereits bei 7 Saisontreffern, auch Ole Schuller liegt mit 6 Toren weit vorn in der Torjägerliste.

Ein starker Auftritt der Hanseaten beim MSV Duisburg wurde mit einem 1:0-Auswärtssieg belohnt. Zwar drückten die Zebras, fanden aber gegen die Rostocker Abwehr kein Mittel. Hansa wiederum erspielte sich beste Chancen - so hätte Marcel Ziemer das Spiel auch bereits vor seinem spektakulären Fallrückzieher bei zwei weiteren Gelegenheiten entscheiden können! Um gleich 6 Plätze rutschte der FCH in der Tabelle nach oben (Rang 5); nächsten Samstag ist der Tabellenletzte Mainz II in Rostock zu Gast...

Die Reaktion der Bayern nach drei sieglosen Spielen war zu erwarten; Arjen Robben war beim 4:1 gegen den PSV Eindhoven der Matchwinner: zwei Vorlagen und sein erstes CL-Kopfballtor bauten den Heimspielrekord des FCB in der ChampionsLeague auf 14 Siege am Stück aus! Jetzt kommt es am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach zum Klassiker in der BuLi; die Fohlen selbst glänzten auch am Mittwoch: mit 2:0 bei Celtic Glasgow gelang der erste CL-Auswärtssieg seit 1977...

Ärgerlich für die Mannen von Trainer Ancelotti: in einem eigentlich überlegen geführten Spiel reicht es gegen Eintracht Frankfurt nur zu einem 2:2. Damit warten die Bayern seit drei Spielen auf ein echtes Erfolgserlebnis (=Sieg) - wahrscheinlich lassen sie ihren Frust am Mittwoch an den Holländern (PSV Eindhoven) in der Champions League aus...